Familienpolitik

Diskussionen über Familienpolitik in Österreich und Europa
It is currently 24.11.2017, 00:17

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
PostPosted: 20.12.2008, 21:33 
Offline
Site Admin

Joined: 28.08.2006, 08:49
Posts: 1246
Location: Österreich/Austria
:arrow: An
claudia.schmied@bmbwk.gv.at; buero.bmschmied@bmbwk.gv.at
Johannes.Hahn@oevp.at oder johannes.hahn@bmbwk.gv.a

und zur Kenntnis an:
christine.marek@oevp.at; email@oevp.at; buergerservice@ooe.gv.at


Sehr geehrte Frau Minister,
sehr geehrter Herr Minister!



Offensichtlich sind Sie sich einig - Kindergärtnerinnen müssen Akademiker sein!

Sie, Herr Hahn, sind lt. OÖN vom 12.12.08 der Meinung:
"Kindergartenpädagogen sollten akademisch ausgebildet werden."
Sie, Frau Schmied, sind lt. OÖN vom 19.12.08 der Meinung:
"Künftig sollen Kindergärtner wie Lehrer akademisch ausgebildet werden."

Unserer Meinung nach überschätzen Sie den Wert akademischer Bildung für die Betreuung von Kleinkindern bei weitem.

Wir sind dagegen überzeugt:
Kinder brauchen, je kleiner sie sind - desto mehr -
nicht akademisch gebildete Superpädagogen,
sondern liebende Menschen,
die Zeit für das Kind haben und Zuwendung und Zärtlichkeit
schenken können.

:!: Kinder brauchen in den ersten Lebensjahren vor allem MAMA und PAPA :!:

Die schwer aufholbaren Versäumnisse in den ersten Lebensjahren
sind gerade nicht das Fehlen akademisch gebildeter Kindergärtnerinnen,
sondern das Fehlen von MAMA und PAPA!

:?: Und ist Ihnen schon aufgefallen :?:
Jahr für Jahr gehen mehr Kinder in Kindergärten.
Jahr für Jahr kommen Kinder früher in den Kindergarten oder gar in die Krabbelstube.
Und Jahr für Jahr verschlechtert sich das Abschneiden bei den diversen Bildungstests.

:arrow: Daraus können wir schließen:
Je weniger Mama und je mehr Fremdbetreuung vor der Schule,
desto schlechter sind die Kinder in der Schule!

Frühkindliche Fremdbetreuung ist eben schädlich
und verschlechtert die Chancen in Schule und Beruf :!:

Daher zeigen Mütter neues Selbstbewußtsein und sehen Kinder als Geschenk :!:

Natürlich können gegen diese Tatsachen Studien bestellt werden, die beweisen sollen,
daß frühkindliche Fremdbetreuung in Krabbelstuben und Kindergärten Vorteile bringt.
Wir kennen z.B. die Manipulation im SPIEGEL Frühjahr 2008.
Oder die wissenschaftlich nicht haltbare Propaganda–Studie zu Krippenkindern der Bertelsmann-Stiftung.

Dagegen stehen der Hausverstand und die (nicht verbildeten) Erfahrungen der ganz normalen Mütter und Väter.


Dazu unsere persönliche Anmerkungen und Erfahrungen:

Ich selber bin mit 6 Geschwistern ohne Kindergarten aufgewachsen.
Wir durften bis zum Schuleintritt immer ausschlafen
und die Welt in weitestgehender Freiheit erkunden.
Unsere Mutter hatte ihren Arbeitsplatz als Selbständige zuhause.
Wenn wir sie brauchten, hat sie ihre Arbeit unterbrochen und war für uns da.
Und das ist wesentlich:
Wir bekamen immer die nötige Zeit und Zuwendung von der Mutter und hatten dabei weitestgehende Freiheit.

Meine Schwester hat 11 Kinder aufgezogen.
Sie haben weder Krabbelstube noch Kindergarten gebraucht und der öffentlichen Hand damit viel Geld erspart.
Alle waren gute und für die Gemeinschaft wertvolle Schüler.
Die meisten der 11 Kinder arbeiten bereits und leisten ihren guten Beitrag für die Allgemeinheit.

Wir ziehen acht Kinder auf,
von denen bisher 5 keinen Kindergarten besucht,
in der Schule aber gute bis sehr gute Erfolge gezeigt haben.

Und dazu kennen wir noch viele andere ähnliche - meist kinderreiche - Familien.

Allen gemeinsam ist:
:!: Ein Elternteil - meistens die Mutter - ist immer für die Kinder da,
der Vater steht treu zu seiner Frau und zeigt vollen Einsatz für seine Familie.
:!: Die Kinder wachsen in Ruhe und mit viel Freiheit auf
und werden in den ersten Lebensjahren mit einem guten Grundstock an seelischer Gesundheit ausgestattet,
der ihnen für Schule und Beruf einen fast uneinholbaren Vorteil gegenüber zu früh fremdbetreuten Kindern bringt.
:!: Aus unserer Erfahrung können wir keine Vorteile in einer frühzeitigen Fremdbetreuung sehen - im Gegenteil.

:arrow: Eltern können ihren Kindern nichts Besseres schenken als
viel Zeit, Zuwendung und Zärtlichkeit in den ersten Lebensjahren
und ein Aufwachsen in Ruhe und Freiheit zuhause
:!:


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum. Software © phpBB Group