Familienpolitik

Diskussionen über Familienpolitik in Österreich und Europa
It is currently 24.11.2017, 00:24

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 20 posts ]  Go to page Previous  1, 2
Author Message
PostPosted: 14.07.2007, 19:55 
Offline
Site Admin

Joined: 28.08.2006, 08:49
Posts: 1246
Location: Österreich/Austria
CDU immer unglaubwürdiger – Parteispitze schweigt zu sozialistischen Äußerungen Sehrbrocks

13. Juli 2007

Die Erklärung von Ingrid Sehrbrock am 12.07.07, daß es keine Wahlfreiheit für Eltern geben dürfe, wenn man es mit der Chancengleichheit ernst nehmen würde,

weiter hier:
http://www.familie-ist-zukunft.de/seite/?cat=13


Top
 Profile  
 
PostPosted: 21.10.2007, 22:34 
Von: Maria Steuer [mailto:m.steuer@familie-ist-zukunft.de]
Gesendet: Sonntag, 21. Oktober 2007 19:56



ich freue mich, daß unser Symposium am 11./12. November so gut in die augenblickliche Diskussion passt. Aus diesem Grund schicke ich Ihnen das Programm noch einmal mit und es wäre schön, wenn sie den Veranstaltungshinweis an viele Interessierte weitergeben.
Hoffentlich werden dann auch die wichtigen Themen der heutigen Familienpolitik offen diskutiert.

Mit dem Umbau der webseite kommen wir langsam, aber sicher voran: es ist inzwischen eine Suchfunktion eingerichtet, um schneller an die nötigen Informationen zu gelangen.
In den nächsten Tagen fängt eine neue Arbeitsgruppe an über die Gefahren, die mit dem Einzug der Kinderrechte in die Verfassung verbunden sind, aufzuklären. Es wird dann einen Link zu dieser webseite geben.

Dann noch eine Bitte an alle, die mich bitten, Termine anzukündigen: Bitte schreiben Sie das ins Betreff – die mails gehen mir sonst verloren.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein schönes Restwochenende!

Herzliche Grüße
Maria Steuer


1. Symposium und Preisverleihung am 11. November 2007 in Berlin, Jahrespressekonferenz und Podiumsdiskussion am 12.11.2007 in Berlin
http://www.familie-ist-zukunft.de/seite ... -nov07.pdf

2. Letzte Woche gab es eine Pressemitteilung http://www.familie-ist-zukunft.de/seite/?p=225#more-225
Wir werden Anfang der Woche nachhaken.
Für alle, die Lust zum Schreiben haben: http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/3/0,1872 ... 69,00.html, info@zdf.de

3. Interessante Artikel haben wir hier veröffentlicht: http://www.familie-ist-zukunft.de/seite/?cat=16
In der Weltwoche gab es noch einen spannenden Artikel: „Kinder wollen keine Krippen“
http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetI ... egoryID=91
für alle, die Lust zum Schreiben haben: bensel@verhaltensbiologie.com
daniela.niederberger@weltwoche.ch

4. Zwei Bücher sind erschienen:

1. Jürgen Liminski: Die verratene Familie http://www.sankt-ulrich-verlag.de/index ... arstellung)/pressemitteilung
2. Christine Brinck: Mütterkriege http://www.herdershop24.de/index.php?sh ... id=1417235

4. Wir wachsen weiter und weiter: 2 neue Vereine und 3 neue Regionalbüros sind zu vermelden.
Herr Felten hat nun einen Internetauftritt: www.eltern-lehrer-fragen.de
Und noch ein Terminhinweis: http://www.dhg-vffm.de/p/modules/news/a ... toryid=432


Top
  
 
PostPosted: 14.11.2007, 21:50 
Von: Maria Steuer [mailto:info@familie-ist-zukunft.de]
Gesendet: Mittwoch, 14. November 2007 11:48
An: Maria Steuer
Betreff: Infobrief November 2007 Familiennetzwerk



Das Symposium in Berlin war interessant und spannend – ebenso die Pressekonferenz und die Podiumsdiskussion. Ab nächste Woche werden die Vorträge auf der Webseite stehen und jeder, der Interesse hat, kann dann nachlesen.

Im nächsten Monat wollen wir mit einem Online-Buch beginnen. Dort können Sie (auch anonymisiert) Ihre persönlichen Erfahrungen mit Krippenerziehung einstellen – ob als Kind, als Mutter oder als Erzieherin.

1. Hier ist ein Link zu einer Zusammenfassung der Pressekonferenz vom 12.11.07:
http://tinyurl.com/2gvsjp

2. Interessante Artikel:

- http://tinyurl.com/28fxt3
- http://tinyurl.com/2el9ya
- http://tinyurl.com/2682mh | (andrea.seibel@welt.de )

3. Veranstaltungshinweise: „Wenn Männer nicht mehr Väter werden wollen“:

- http://tinyurl.com/2bas7v

Paneuropa Familienkongreß in Augsburg am 1. und 2. Dezember: „Familien – Leistungsträger und Zukunft Europas“
(Programm im Anhang)

Fachtagung des Verbandes der Familienfrauen- und männer zur Reform des ehelichen Güterrechts
http://www.dhg-vffm.de/p/downloads/Fach ... t.indd.pdf

4. und die letzten Pressemitteilungen:
- http://tinyurl.com/2fa56j
- http://tinyurl.com/24pou4

5. und eine Bitte, die ich weiterleite:

Sehr geehrte Damen und Herren!
mein Name ist Paulina Bednarz und ich bin Doktorandin an der Berlin Graduate School of Social Sciences der Humboldt Universität zu Berlin. Mein Doktorvater Prof. Dr. Bertram hat mir empfohlen, mich bei meiner Suche nach geeigneten Respondentinnen für meine Doktorarbeit an Sie zu wenden. Ich promoviere über das Thema von Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Frauen, die eine kinderreiche Familie (3 Kinder oder mehr) haben.
Ich beschreibe in meiner Dissertation Strategien, die ihnen das ermöglicht haben, und Hindernisse, die sie auf dem Weg angetroffen haben. Darüber hinaus vergleiche ich die Lebensgeschichten der Frauen aus Deutschland und Polen. Ich setze mir zum Ziel, das Verhältnis zwischen Familienleben und Arbeit aus einer neuen Perspektive zu sehen und neues Licht auf das Phänomen des Kinderreichtums zu werfen.
Da es speziell in Deutschland sehr schwierig ist, solche Frauen zu finden, möchte ich Sie bitten, mir bei der Suche zu helfen. Das Interview dauert ungefähr 90 Minuten und kann auch telefonisch durchgeführt werden.
Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir helfen könnten. Ich möchte Ihnen versichern, dass alle Informationen, die ich von Ihnen oder von den Respondentinnen erhalten werde, nur wissenschaftlichen Zwecken dienen und in meiner Doktorarbeit so dargestellt werden, dass niemand die Quelle erkennen kann.
Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Paulina Bednarz paulina.bednarz@gmail.com


Top
  
 
PostPosted: 22.12.2007, 01:55 
Von: Maria Steuer [mailto:info@familie-ist-zukunft.de]
Gesendet: Donnerstag, 20. Dezember 2007 23:16
Betreff: Infobrief Dezember 2007 Familiennetzwerk


Dies ist der letzte Infobrief in diesem Jahr. 2007 war ereignisreich und hat
viele emotionsreiche Diskussionen in Gang gesetzt. Selbst zum Jahresende geht es weiter.

Morgen noch will sich Frau Merkel mit den Ministerpräsidenten
zusammensetzen, um über einen besseren Kinderschutz zu beraten. Die
Berichterstattung über die uns alle erschütternden Fälle von
Kindesvernachlässigung haben den Eindruck entstehen lassen, daß es dringend an der Zeit ist, Kinder vor ihren Eltern schützen zu müssen. Alle Parteien, bis auf die CDU, wollen die Verankerung der Kinderrechte in die Verfassung vorantreiben. „Kinderrechte“ im Grundgesetz jedoch lassen Kinder zum Spielball im dann entstehenden Interessenkonflikt staatlicher und elterlicher Erziehungsverantwortung verkommen.

Wir haben uns mit der Thematik auseinandergesetzt und eine neue Webseite eingerichtet, die über die Gefahren dieser Maßnahme aufklärt:
www.kinderrechte-infos.de

Dort können Sie auch den Brief nachlesen, der an die Teilnehmer der morgigen Sitzung geschickt worden ist.
Pläne und Aktivitäten für das nächste Jahr sind in Vorbereitung und wir
halten Sie auf dem Laufenden!

Ich wünsche Ihnen allen besinnliche Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr!

Maria Steuer
#############################################

1. Das Symposium in Berlin war ein Erfolg, ebenso die Verleihung des Matejcekpreises, die Podiumsdiskussion und die Jahrespressekonferenz.
Hier das Presseecho: http://www.familie-ist-zukunft.de/seite/?p=192
Die Vorträge, die gehalten wurden, sind nach Weihnachten auch dort
nachzulesen. Außerdem wird es dann die Möglichkeit geben, die DVD „Kinder ohne Liebe“ zu bestellen.

2. interessante Artikel:

http://tinyurl.com/3d2x5m s.dietrich@faz.de

http://tinyurl.com/366ss6 juergen.gehb@bundestag.de

http://tinyurl.com/367zdu info@dkhd.de

http://tinyurl.com/37byxn thomas.schmid@welt.de

http://tinyurl.com/22tudy dorothea.siems@welt.de

http://tinyurl.com/3dvske

http://tinyurl.com/3bpoyd

http://tinyurl.com/2jemwk

3. Hinweis auf eine Aktion, an der man sich beteiligen kann:
Sammelverfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung, noch bis zum
24.12.2007:

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/

4. Bücher, die erschienen sind:

„Gesund an Leib und Seele“ von Boris Cyrulnik
„Die Familie“ von Karl Palm
„KOMMAspezial“: Filmführer von Jose Garcia
„Dein Kind will dich“ von Christa Müller

5. Für das Onlinebuch, das ich im letzten Infobrief angekündigt hatte,
können nun – verzögert - nach Weihnachten Beiträge geschickt werden

6. Veranstaltungshinweis:
„1 Jahr Elterngeld-Krippenoffensive: eine Bilanz!“

Einladung zum familienpolitischen Seminar
Tagungsleitung: Karl-Heinz B. van Lier
Mainz, Erbacher Hof
18.-20.1.2008

Ein Jahr Elterngeld - Krippenoffensive: eine Bilanz

Freitag: 18.1.08

17:30 Uhr Elterngeld, Krippenoffensive und das Thüringer Familienmodell
Dr. Klaus Zeh, Familienminister Thüringen

19:00 Uhr Abendessen

20:00 Uhr Wer erzieht unsere Kinder? Auswirkungen eines Paradigmenwechsels
Dr. Dorothea Siems, DIE WELT

Samstag, 19.1.08

9:30 Uhr Elterngeld: Gibt es eine Trendwende bei der Geburtenentwicklung?
Dr. Jürgen Dorbritz, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung beim
Statistischen Bundesamt

10:30 Uhr Elterngeld: Auswirkungen auf die Einkommenssituation junger Eltern
Stefan Fuchs, Diplom Verwaltungswissenschaftler

11:30 Uhr Die Familienpolitik hat das Kindeswohl aus dem Blick verloren!
Maria Steuer, Kinderärztin, Vorsitzende Familiennetzwerk

12:30 Uhr Mittagessen

14:30 Uhr Von den Gewinnern und Verlierern der familienpolitischen Initiative
Elisabeth Bußmann, Vorsitzende des Familienbund der Katholiken

15:40 Uhr Unsere Gesellschaft in der Verwöhnungsfalle
Prof. Dr. Albert Wunsch, FH Köln, Autor „Die Verwöhnungsfalle“

17:00 Uhr „Wahlfreiheit und Subsidiarität – Möglichkeiten einer
christdemokratischen Familienpolitik“
Prof. Dr. Andreas Rödder, Universität Mainz, Neue Geschichte „Familie“

18:30 Uhr Abendessen

Sonntag, 20.1.08

10: 00 Uhr Wie geht es mit der Familienpolitik weiter?

Korrekturen sind erforderlich!
Hartmut Steeb, Deutsche Evangelische Allianz

Kinderrechte in die Verfassung?
Prof. Dr. Martin Schulte, Juristische Fakultät der TU-Dresden, Ordinarius für
Öffentliches Recht

Moderation: Jürgen Liminski, Familienexperte, Redakteur und Publizist
„Der Verrat der Familie“

12: 00 Uhr Mittagessen

Kostenbeitrag: € 80,-
Ort: Grebenstr.24, neben Dom
Tel.: 06131/2570
Anmeldungen bitte unbedingt schriftlich, per Postkarte, Fax oder E-mail !!!
Während der Tagung sind Sie Gast der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bildungswerk Mainz.
Kosten für Verpflegung und Unterkunft entstehen Ihnen nicht, Getränke ausgenommen.
Wenn Kinderbetreuung erwünscht ist, bitte melden.


Top
  
 
PostPosted: 12.03.2008, 23:37 
Unser Sohn Simon hat den Mut gefunden seine Geschichte zu erzählen. Unsere amerikanischen Freunde haben ein anrührendes Video daraus gemacht und in youtube eingestellt. Simon erzählt in englisch, da er von der ganzen Welt verstanden werden möchte. Er hat eine Botschaft.
http://de.youtube.com/watch?v=rg6ZmSijksw
Schauen Sie es sich an!
Auf unserer Homepage http://www.sternchen.q27.de finden Sie unter Familienvideos noch mehr Filme über unsere Familie.
Wir bereiten den Gang an die Vereinten Nationen vor. Das wird noch dieses Jahr passieren.

Bitte zahlreich die Petition an die Vereinten Nationen auf der Homepage
http://www.victimsoftorture.co.vu
unterschreiben.
Sagt es allen Bekannten weiter!
Danke!


Top
  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 20 posts ]  Go to page Previous  1, 2

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum. Software © phpBB Group