Familienpolitik

Diskussionen über Familienpolitik in Österreich und Europa
It is currently 18.10.2018, 15:19

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
PostPosted: 21.05.2007, 17:14 
Offline
Site Admin

Joined: 28.08.2006, 08:49
Posts: 1282
Location: Österreich/Austria
Krippenausbau: Familiennetzwerk fordert höheres Betreuungsgeld
Vollzeitmutter bringt Leistung eines 100.000-Euro-Jobs
Eine Presseaussendung von Familiennetzwerk Deutschland, www.familie-ist-zukunft.de


Die sich abzeichnende Einigung der großen Koalition auf den Ausbau der Krippenbetreuung bei gleichzeitiger finanzieller Anerkennung der häuslichen Erziehung ist nach Ansicht des Familiennetzwerks ein Schritt in Richtung echte Wahlfreiheit für Familien. Allerdings muß der vorgesehene monatliche Beitrag für selbst erziehende Eltern deutlich erhöht werden.

„Die Zahlung eines Betreuungsgeldes in Höhe von 150€ ist lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn man berücksichtigt, was in den letzten Jahren an Mehrbelastungen für Familien entstanden ist und zu der immensen Kinderarmut geführt hat“, sagt Maria Steuer vom Familiennetzwerk.
Laut einer amerikanischen Lohnstudie vom Mai 2006 müßte eine Vollzeitmutter mit mindestens einem Kind unter 15 für ihre verschiedenen Tätigkeiten im Haushalt ein Jahresgehalt von rund 100.000 Euro (134.121 Dollar) beziehen.
(Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,414285,00.html)

Das Netzwerk verweist auf eine Aussage des Kölner Otto-Wolff-Instituts für Wirtschaftsordnung vom April 2007, in der es heißt, daß die Schaffung subventionierter Krippenplätze ohne gleichwertige finanzielle Förderung der Familienbetreuung Wahlfreiheit untergräbt.
(Quelle: http://www.otto-wolff-institut.de/Publi ... 1_2007.pdf).

Außerdem kritisiert das Familiennetzwerk, daß die Bereitstellung von insgesamt 750.000 Krippenplätzen im Jahr 2013 „völlig übertrieben“ sei. Tatsächlich schaffe man damit nicht, wie das Bundesfamilienministerium behaupte, für 35 Prozent der Kleinstkinder einen Betreuungsplatz, sondern für nahezu 60 Prozent. Das sei "eine Verschwendung der Ressourcen, die von den zuhause erziehenden Eltern so dringend gebraucht würden“.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum. Software © phpBB Group