Familienpolitik

Diskussionen über Familienpolitik in Österreich und Europa
It is currently 23.11.2017, 15:10

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
PostPosted: 02.11.2008, 08:26 
T.L.

Die Finanzkrise wurde besonders durch die USA hervorgerufen und wird die amerikanische Bevölkerung ca. 15 Jahre lang daran - wenn nicht länger - leiden.
Die USA wird keine Weltmacht mehr sein - weder militärisch noch finanziell noch kulturell.

Durch den Konkurs von Lehman Brothers - aber auch schon vorher - wurde das gegenseitige Mißtrauen der Banken untereinander so groß, dass sie sich gegenseitig kein Geld mehr borgten.
Dies ist wesentliche Ursache für die Probleme bei der Kommunalkredit.
An sich gehört es zum Kerngeschäft der Banken, langfristig Geld für (Infrastruktur-, gewerbliche, industrielle etc.) Projekte, Hauskauf, Hausbau usw. herzuborgen und dieses Geld kurzfristig aufzubringen.
Neu war, dass dies im wesentlichen nicht mehr über (vor allem kurzfristige) Einlagen und (langfristige) Anleihen erfolgte, sondern über Kredite bei anderen Banken (Interbanken-Geschäft).
Dabei wurde ein Mehrfaches (x-faches) des Eigenkapitals hergeliehen.

Damit ist es jetzt vorbei.
Speziell in Österreich haben wir aber noch das Problem, dass die größten Bankgruppen sehr stark im Osten (Mittelosteuropa, Osteuropa, insb. östl. EU-Länder, Ukraine, Rußland) tätig waren,
von wo jetzt nichts oder wenig mehr zurückkommt/zurückbezahlt wird (jedenfalls aber langfristig),
aber die dafür aufgenommenen kurzfristigen Zahlungsverpflichtungen (gegenüber anderen Banken, gegenüber Versicherungen, Fonds, auch Hedgefonds, Investoren) nicht - zeitgerecht - zurückbezahlen können.
Dies betrifft, die Bank Austria (die außerdem noch die marode UniCredit aus Italien als indirekte und die marode Hypo-Bank Bayern als direkte Eigentümerin hat),
die Erste Bank (da sind auch einige Sparkassen mit dabei),
die RZB (Raiffeisen Zentral Bank, wobei einzelne Raiffeisen-Banken da wohl "mitgespielt" haben)
und die Volksbanken, wohl auch die Hypo Alpe Adria Bank.

Bei BAWAG-PSK ist das anders, allerdings hat diese Bank einen Hedgefonds als Eigentümerin, nämlich "Cerberus",
was mir ebenfalls nicht günstig erscheint.

Beispiel Erste Bank:
Die nimmt jetzt 2,7 Milliarden staatliche Beteiligung auf und muß dafür exorbitante 8 % Zinsen pro Jahr bezahlen,
also wesentlich mehr als nach dem Interbankenzinssatz 3-Monats-Euribor,
der heute http://www.investkredit.at/at/dt/zinsentwicklung.asp) bei 4,79 %
(selbst wenn es darauf erfahrungsgemäß einen Aufschlag von mindestens 1, eher 2 % gibt) steht.
D.h. die Erste Bank muß um jeden Preis die 2,7 Milliarden Euro hereinnehmen.

Dazu wundert mich nun folgendes:
1. Wieso dies die Börse zum Anlaß für einen Kurssprung nimmt (heute 11 % bei den Aktien der Ersten Bank!) - eigentlich handelt es sich doch um ein Alarmzeichen (?);
2. wieso der Bund so hohe Zinsen verlangt: Damit hämmert er diese Bank ja direkt in den Konkurs hinein, allein für diese Beteiligung müssen die damit im schlechter werdenden wirtschaftlichen Umfeld 216 Millionen Euro pro Jahr erwirtschaften.
3. die 2,7 Milliarden Euro erscheinen viel, wenn man es mit Ungarn vergleicht: Ganz Ungarn bekommt 20 Milliarden Euro, während allein eine österr. Großbank vorerst schon mehr als 10 % davon braucht...

Besonders besorgniserregend ist,
dass die österreichischen Staatsanleihen bereits unter dieser großen Ostlastigkeit der österreichischen Banken leiden,
weswegen Österreich Anleihenehmern höhere Zinsen bezahlen muß.

Wie das ganze ausgeht, zeigt ziemlich unverblümt der Artikel "Tapferes Schneiderlein" auf "MM-News"
http://www.mmnews.de/index.php/20081030 ... rlein.html

Letztlich wird es zu einer Hyperinflation kommen, die alle Guthaben und Vermögen entwertet mit Ausnahme der Realgüter (Gold, Silber, gewisse Rohstoffe, Immobilien, die der Lebensmittelproduktion dienen udgl.).
Das Ganze wird eine große weltweite Katastrophe. Krisenvorsorge tut not.


Top
  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum. Software © phpBB Group