Familienpolitik

Diskussionen über Familienpolitik in Österreich und Europa
It is currently 13.12.2018, 03:44

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
PostPosted: 27.09.2018, 23:21 
Offline
Site Admin

Joined: 28.08.2006, 08:49
Posts: 1285
Location: Österreich/Austria
Quelle: Kurier

ABER - Kommentar dazu von

Johannes Resch
Stellv. Vorsitzender Verband Familienarbeit e.V.
Stellv. Vorsitzender Bündnis „Rettet die Familie“
www.familienarbeit-heute
www.rettet-die-familie
www.johannes.resch.de


Kinder hatten immer einen Investitionscharakter. Daran hat sich nichts geändert.

Tiefgreifend geändert hat sich allerdings, wem die Investition – rein wirtschaftlich gesehen - nutzt. Noch vor 150 Jahren nutzte diese Investition fast ausschließlich den Eltern – in Form sozialer Sicherheit bei Alter und Krankheit. Heute nutzt diese Investition jedoch der ganzen Gesellschaft, sogar bevorzugt denen, die gar keine Kinder hatten, weil der Rentenanspruch sachwidrig fast ausschließlich an Erwerbsarbeit gebunden wurde, obwohl die Renten einer Generation ausschließlich von den Kindern dieser Generation bezahlt werden müssen. Lediglich die Kosten sind weiter ganz überwiegend bei den Eltern verblieben.

Auf einen Nenner gebracht heißt das :

Früher: Eltern investieren und profitieren.
Heute: Eltern investieren, Kinderlose profitieren.

Diese Enteignung der Eltern macht den Unterschied aus.
Diese Enteignung hat die Grundlage der Familie zerstört und auch den Wunsch nach Kindern immer weniger attraktiv gemacht.

Das sind zwar nicht die einzigen Veränderungen der letzten 150 Jahre, aber die, die der Lebensfähigkeit der Familie am meisten geschadet haben.

Zugegeben: Das ist nur die materialistische Seite der Sache. Es gibt auch eine ideelle. Aber beide Seiten haben vergleichbares Gewicht.

Ich sehe das zwar aufgrund der sozialgeschichtlichen Entwicklung in Deutschland, mit der ich mich seit 40 Jahren beschäftigt habe. Aber soweit ich die Verhältnisse in Österreich kenne, ist es dort nicht grundsätzlich anders.

Weitere Hinweise zu Familienfragen HIER:


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum. Software © phpBB Group