Gender-Verbot in Bayern

neue Beiträge - aktuell
Post Reply
alwis
Site Admin
Posts: 1550
Joined: 28.08.2006, 08:49
Location: Österreich/Austria

Gender-Verbot in Bayern

Post by alwis »

Ministerpräsident Söder kündigt Gender-Verbot in Bayern an
Kurier am 5.12.2023



An Bayerns Schulen und in Behörden soll zukünftig das Gendern verboten werden. „Mit uns wird es kein verpflichtendes Gendern geben. Im Gegenteil, wir werden das Gendern in Schule und Verwaltung sogar untersagen“, sagte CSU-Ministerpräsident Markus Söder am Dienstag in seiner ersten Regierungserklärung in der neuen Legislaturperiode im Landtag.

Söder warf der Ampelregierung im Bund zugleich vor, mit Vorhaben wie der Cannabis-Legalisierung, dem Gendern und dem Selbstbestimmungsrecht zu überziehen. „Haben wir keine anderen Probleme in Deutschland?“, fragte er.

Mehr lesen: Gender-Debatte: Experten gegen Stern, Doppelpunkt und I im Wortinneren

Wann genau das Gendern abgeschafft werden soll, stehe noch nicht fest, wie mehrere Deutsche Medien berichten.

Mit diesem Vorhaben ist Söder in Deutschland nicht alleine, sondern folgt dem Vorbild in Sachsen. Dort wurden bereits im Sommer Pläne umsetzt, die das Kultusministerium 2021 beschlossen hatte. Sternchen, Doppelpunkte oder Binnen-I sind an Schulen dort verboten. Für die amtliche Rechtschreibung ist der Rat für Deutsche Rechtschreibung zuständig. Ihm gehören Mitglieder aus sieben Ländern und Regionen an. Das Gremium hat laut seinem Statut die Aufgabe “die Einheitlichkeit der Rechtschreibung im deutschen Sprachraum zu bewahren und die Rechtschreibung auf der Grundlage des orthografischen Regelwerks (...) weiterzuentwickeln".

Der Rat hatte in einer Stellungnahme die Aufnahme von Gender-Stern, Unterstrich, Doppelpunkt oder anderen verkürzten Formen zur Kennzeichnung mehrgeschlechtlicher Bezeichnungen im Wortinnern in das amtliche Regelwerk nicht empfohlen.Darauf verweisen manche Bundesländer, wenn es zum Thema Gendern an ihren Schulen kommt.

Gendern: „Aufladung der Sprache mit Moral“


HINWEISE:

Sprachfeminismus in der Sackgasse
Post Reply