Familienpolitik

Diskussionen über Familienpolitik in Österreich und Europa
It is currently 19.01.2019, 12:00

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
PostPosted: 18.04.2009, 08:11 
Offline
Site Admin

Joined: 28.08.2006, 08:49
Posts: 1290
Location: Österreich/Austria
Schreiben vom 18. April 2009 an:


Landtagspräsidentin Angela Orthner
Landhaus, 4021 Linz
Tel.: 0732/7720-11150, Fax: 0732/7720-11762
E-Mail: ltpraes.orthner@ooe.gv.at

Sehr geehrte Frau Landtagspräsidentin!
Sehr geehrte Frau Langthaler!



Danke für Ihre Antwort.


Wir sind zwar tatsächlich nur eine Minderheit, aber es gibt uns noch:
Eltern, die ihre Kinder bis zum Schuleintritt selber betreuen möchten.

Und unsere Leistungen werden leider nicht anerkannt.
Während für die Fremdbetreuung gigantische Summen ausgegeben werden, gibt es für uns nur ein Taschengeld und ein paar Sonntagsreden von Politikern.
Dabei könnte die öffentliche Hand mit wenig Geld für die Eltern viel Geld für Fremdbetreuung einsparen.
Sie wissen ja sicher, was ein Kindergartenplatz kostet.
500,-- Euro je Kind und Monat!
Und dann erst ein Krabbelstubenplatz:
1500,-- bis weit über 2000,-- Euro je Kind und Monat!
Details dazu unter Tatsachen und Forschungen!



Die Tendenz ist leider klar:
Die SVP-Regierung ist
eindeutig unterwegs zur Verstaatlichung der Kinder.

Nach dem verpflichtenden Kindergarten wird der verpflichtende Besuch der Krabbelstuben kommen.
Jetzt wird das einmal mit finanziellen Anreizen gemacht, d.h. mit brutaler Benachteiligung der Eltern, die ihre Babys du Kleinkinder selber betreuen wollen, dann wird der Zwang kommen.
Wir anerkennen durchaus, daß die ÖVP in Oberösterreich die Betreuung der Kleinsten (unter drei Jahren) zuhause noch als Wert anerkennt. In der ÖVP im Bund ist das schon anders.
Dabei haben wir geglaubt, Kommunismus und Nationalsozialismus seien überwunden!

Wenn die Politik echte Wahlfreiheit in der Kinderbetreuung herstellen würde,
wären die Krabbelstuben und Kindergärten sicher wesentlich geringer besucht.
Eine Umfrage unter jungen Familien hat das eindeutig bewiesen:


Ich habe berechnet, was meine Schwester der öffentlichen Hand erspart hat.
Sie hat 11 Kinder bis zur Schule zusammen mit ihrem Mann selber betreut,
also keine öffentlichen Mittel für Krabbelstube und Kindergarten gebraucht.

Krabbelstube 2 Jahre_____1.500,--/Monat 36.000
Kindergarten 3 Jahre_____500,--/Monat 18.000
Kosten je Kind_______________54.000
11 Kinder gesamt____________594.000

Die öffentliche Hand mußt für die Kinder meiner Schwester 594.000,-- Euro nicht ausgeben!
Und was hat sie als Anerkennung ihrer Leistung erhalten?
Nicht einmal Karenzgeld, das Kinderbetreuungsgeld war gerade noch nicht eingeführt.
Und wieviel Pension wird sie einmal erhalten?
Dabei zahlen ihre Kinder z.T. schon jetzt und werden in Zukunft noch große Summen in die Sozialversicherung einzahlen!

11 Kinder sind natürlich ein Sonderfall, aber etwas abgeschwächt gilt das für alle anderen Eltern, die ihre Kinder zuhause betreuen.

Und die Ergebnisse?
Die Kinder der eigenbetreuenden Eltern werden von den Lehrern sehr gelobt und geschätzt,
weil sie in der Regel vorbildliches Sozialverhalten zeigen.

Kinder brauchen eben vor allem viel Zeit und Zuwendung,
und zwar in den ersten Jahren vor allem von MAMA und PAPA,
nicht von wechselnden fremden Betreuern.
Und das Aufziehen von Kindern nach den Gesetzen, die nun einmal von der Natur vorgegeben sind,
macht sich tausendfach bezahlt im Leben der Kinder in Schule, Beruf und im privaten Leben der so aufgezogenen Kinder.

Abschließend laden wir Sie ein, unsere Seiten im Internet aufzusuchen.
Hier haben wir vieles gesammelt, was wir für die Zukunft unseres Landes – vor allem für die Kinder – für wichtig halten:

Tatsachen und Forschungen

Familienpolitik

Das wollen wir erreichen



Siehe auch hier:

Kindergarten gratis, aber nicht kostenlos

Wahlfreiheit für Mütter, Mütter sind mündige Bürgerinnen

Verstaatlichung der Kinder

SP-VP-Regierung unterwegs zur Verstaatlichung der Kinder


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum. Software © phpBB Group