Eine Mutter schenkt dem Staat 671.000 Euro!

Forschungsergebnisse, Lehrmeinungen, wissenschaftliche Theorien und Hypothesen
Post Reply
alwis
Site Admin
Posts: 1576
Joined: 28.08.2006, 08:49
Location: Österreich/Austria

Eine Mutter schenkt dem Staat 671.000 Euro!

Post by alwis »

Nachträgliche Bemerkung vom Februar 2021:
Viele Hinweise führen inzwischen nicht zu den ursprünglichen Seiten im weltweiten Netz, weil sich bei den Zielseiten etwas geändert hat. Die meisten Hinweise sind allerdings auch jetzt noch auf Familienpolitik.eu zu finden.
Als Einstieg empfehle ich den Beitrag "Verstaatlichung der Kinder" zu lesen.




Eine Mutter mit 11 Kindern schenkte dem Staat
alleine für die ersten Lebensjahre vor dem Eintritt in die Grundschule
sage und schreibe ______ 671.000 Euro!


:?: Wie kommen wir zu diesen Zahlen?

Diese Mutter betreute alle ihre Kinder bis zum Eintritt in die Schule zusammen mit ihrem Mann selber zuhause.
Sie hatte auch nie einen Anspruch auf Karenzgeld, da sie vom elterlichen Bauernhof weg geheiratet hatte.

Der Staat ersparte sich daher folgende Zahlungen und Ausgaben:

:arrow: 15.000 Euro für 2 Jahre Karenzgeld (615/Monat x 24) - nicht in Anspruch genommen, da kein Anspruch bestand
:arrow: 19.000 Euro für 1 Jahr Krabbelstubenbetreuung (1.581,-- x 12)
:arrow: 27.000 Euro für 3 Jahre Kindergarten (758,-- x 12 x 3)

Noch nicht gerechnet sind weitere Kosten, die dem Staat nicht erstanden sind:

Kein einziges der 11 Kinder brauchte bisher einen Schulpsychologen.
Kein einziges Kind wurde straffällig.
Jedes der 11 Kinder wurde nach Ende der Schulzeit ein braver und tüchtiger Steuerzahler.


HINWEIS:

Verstaatlichung der Kinder

Die klassische Familie - praktisch, billig und gut

Dr. Jürgen Borchert in Wien, Jänner 2010 ist auf youtube zu Generationengerechtigkeit und Humanvermögen auf youtube zu hören.

Schreibfreiheit - mit Bild

Kleine Zeitung 9.8.2012:
Ein Krippenplatz kostet pro Kind und Monat rund 2000 Euro. Ist es nicht eine Illusion zu glauben, ein Ausbau bis zu einem Versorgungsgrad von 33 Prozent sei finanzierbar? ....
Post Reply